Prostitution – gar nicht so abwägig

Foren Bastian (Yotta) Gillmeier Yotta und die Frauen Prostitution – gar nicht so abwägig

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #253
    Wastl Braun
    Verwalter

    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-leute/prinz-frederic-ueber-yotta-der-typ-ist-nicht-ganz-dicht-59712554.bild.html

    Bedenkt man seine „Wishlist“ in der er sich wünscht, die Freundin würde mal für ihn Anschaffen gehen.
    Schaut man sich die sexbetonten Fotos und Aufmachung seiner Freundin an.
    Wenn man dazu die „Business“ Anspielungen in Hoteleinrichtungen liest.
    Und wenn man zudem noch hört: „Yotta wollte mir seine Freundin schmackhaft machen“

    Dann fällt einem der Gedanke echt nicht schwer, dass er sich in der Rolle des Zuhälters wohl fühlen würde!

    #325
    Tkai
    Teilnehmer

    Was Gillmeier seit dem auf Sex betoneten Umstyling und spätestens seit den OPs und Onlyfans mit seiner Freundin im Social Media abzieht ist doch virtuelle Prostitution!
    Er schick sie auf den digitalen Strich und steckt sich das Geld daraus ein!

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.