Dick, Homeless, Selbstmord?

Foren Bastian (Yotta) Gillmeier Werdegang Dick, Homeless, Selbstmord?

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #198
    Wastl Braun
    Verwalter

    Yotta erzählt doch immer stolz wie er seine Vergangenheit bewältigt hat: er war dick und obdachlos, wollte sich letztlich das Leben nehmen und ist im letzten Moment doch nicht gesprungen… sehr dramatisch!
    Was mich aber an der Story sehr verwundert – man kennt ihn doch schon immer als Proll mit dickem Autos. WANN UND WO WAR ER DENN DICK UND OBDACHLOS???
    Wo war da seine Ehefrau?

    #386
    dackelbeine
    Verwalter

    Das muss der kurze Moment gewesen sein, als er zwischen Ehefrau 1 und 2 gewechselt hat.
    Ach nee, kann nicht, weil:
    Quelle Simon: Zukünftige Ehefrau 2 war seine Sekretärin mit der er Ehefrau 1 betrogen hat.
    Aber während seiner Obdachlosigkeit war er ja angeblich alleine und von allen verlassen. Der Arme…

    Dann muss es also in der Zeit nach Trennung von Ehefrau 2 und vor der Liaison mit Maria H. passiert sein.
    Würde ggf. noch passen, wenn er (Quelle Simon:)die „gut laufende“ Bjuti-Firma, die er zunächst alleine hatte, nicht vor der Trennung auf Ehefrau 2 übertragen hätte, damit diese die Insolvenz als „Abfindung“ erhält. Gab auch Zeitungsartikel dazu.

    Geld dürfte da eher nicht mehr vorhanden gewesen sein.
    ABER: Ziemlich nahtlos war er auch mir Maria liiert und hat Familie Otto #TeamOtto das Darlehen für die neue KI-Firma abgeschwatzt.
    Beides wäre als Obdachloser relativ schwierig.
    Ich vermute, er war in dem Zeitraum mal ein WE alleine zelten, es hat ihm nicht gefallen und ihm kam die Idee, diese Erfahrung mit „leichten“ Anpassungen für seine Phantasiegeschichte „vom Tellerwäscher zum Millionär“ noch glaubwürdiger wird. „Vom Obdachlosen zum Billionär“ klingt auch erfolgreicher 😉

    Zum Thema „Dick“. Ich kenne nur Fotos, bei denen er weniger trainiert/gedopt aussieht und eins, bei dem er in eher untrainierter Verfassung den Bauch rausdrückt. Fotos, auf denen er dick ist, gibt es m. W. nach nicht. Vielleicht hat er eins in seiner Bibel veröffentlicht? Da sollen sehr viele Fotos drin sein. Ich habe das Buch aber nie „gelesen“.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Monaten, 1 Woche von dackelbeine.
    #417
    wookie_dude_
    Teilnehmer

    im Podcast „#51 Bastian Yotta / was wirklich hinter den Skandalen steckt & wie er es als Obdachloser nach Hollywood geschafft hat“
    (von 14.07.20219) sagt er dass er vor 12 Jahren (also 2007) für 4 Monate obdachlos war, aufgrund der Zwangsversteigerung seiner Immobilie.
    Obwohl der Titel es suggeriert: der Podcast verrät, außer dass er Zeitungen verkauft hat NICHT, wie er es aus der Obdachlosigkeit heraus nach Hollywood geschafft hat! Es ist also sehr Fragwürdig, wie er ohne festen Wohnsitz ein Visum bekommen haben soll, geschweige denn das Geld für eine solche Reise!

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.